Traubenkernöl wird aus den Kernen der Weintraube gewonnen. Je nach Traubenart und Wachstumsort schwankt der Ölgehalt der Traubenkerne zwischen ca. 6% und 18%. Es bedarf deshalb schon einiger Anstrengungen um aus den Kernen Öl zu gewinnen.

Verwendung: In der Küche sind der Verwendung von Traubenkernöl durch seinen nur leichten Geschmack keine Grenzen gesetzt. Für Rohkost und Salate, Dips oder Fleisch verleiht Traubenkernöl das "gewisse Etwas". Seine Ergiebigkeit beim Braten erklärt sich durch einen bemerkenswerten hohen Rauchpunkt (über 200°), so dass es sich auch bei allen Pfannen- und Ofengerichten empfiehlt.

Trauenkernöl sollte kühl und dunkel gelagert werden und ist nach dem Öffnen zügig zu verbrauchen.

100 g Traubenkernöl enthalten durschnittlich:

Nährwertdeklaration (Durchschnitt) pro 100 g

Brennwert 3700 kJ
Brennwert 900 kcal
Fett 100 g
   davon gesättigte Fettsäuren 12 g
   davon einfach ungesättigte Fettsäuren 12 g
   davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren                  76 g
Kohlenhydrate 0,0 g
   davon Zucker 0,0 g
Eiweiß 0,0 g
Salz 0,0 g

Die Werte unterliegen erntebedingten Schwankungen.